Entkalken: Schwenken Sie den Kessel nach jedem dritten Einsatz des Geräts mit Frischwasser aus, damit Kalkablagerungen ausgeschwemmt werden. Je nach Härtegrad des Leitungswassers sollten Sie das Gerät in bestimmten Abständen mit Kärcher Entkalkersticks entkalken.
fenster1_222x105
1. Nehmen Sie vor dem ersten Einsatz eines Dampfreinigers zunächst die Grundreinigung vor: Mit Handdüse und Dampftuch reiben Sie die Scheiben vollständig ab, mit einem trockenen Tuch reiben Sie nach.
Wintertipp: Bei sehr kalten Scheiben diese aus etwa 5 cm Abstand vorwärmen.
fenster2_222x105
2. Anschließend mit der Fensterdüse die Glasflächen abdampfen und mit der Gummilippe der Fensterdüse von oben nach unten abziehen.
fenster3_222x105
3. Sollen die Scheiben von außen gereinigt werden, beachten Sie bitte: Dampfreiniger sind Produkte für den Innenbereich und dürfen aus sicherheitstechnischen Gründen nicht ins Freie gebracht werden! Wie auf dem Bild zu sehen ist, lässt sich dieses Problem jedoch lösen.
fenster4_222x105
4. Die nächste Fensterreinigung geht nach dieser Anfangsreinigung in Zukunft einfacher: Mit der Fensterdüse wird die ganze Scheibe innen und außen bahnenweise im Abstand von 10 Zentimetern von oben nach unten eingedampft.
fenstert5_222x105
5. Anschließend ziehen Sie das Fenster mit der Gummilippe ebenfalls bahnenweise von oben nach unten ab – unten abschließend einmal quer. Um Streifenbildung zu verhindern, Gummilippe mit einem Tuch trocken wischen.
fenster6_222x105
6. Wenn beim Abziehen mit der Gummilippe noch der eine oder andere Restwassertropfen auf der Oberfläche bleibt – kein Problem. Diese können sie mit dem Tuch ganz einfach und ohne Schlieren abwischen.